Heinrich Heine in Jerusalem

 

»Heine in Jerusalem« war der Titel eines viertägigen internationalen Kongresses, der im Dezember 2001 in Jerusalem stattfand und sich hauptsächlich mit der deutsch-jüdischen Identität Heines und seiner stark ambivalenten Einstellung zum Judentum befasste. Literaturwissenschaftler, Autoren, Repräsentanten der Stadt Jerusalem und des Staates Israel trafen im Rahmen dieses Kolloquiums zu Diskussionen und Vorträgen zusammen, die in dem vorliegenden Buch dokumentiert werden.

 



<<<zurück

>>>Bestellung






Anzeigen

 



Die schönsten Lieder für Klavier und Gesang






Heines beste Apercus